Bericht – Tune Dreckschleuder im Reiseeinsatz quer durch Europa


Tim Wiggins von lifeinthesaddle.cc hat unseren Dreckschleuder Laufradsatz auf seiner Radreise #RoadsFromRome ausführlich getestet.

Auf seiner Reise von Rom bis an die Niederländische Nordsee, einmal quer durch Europa, hat er mit unserem Dreckschleuder Laufradsatz knapp 2500 Kilometer zurückgelegt.

In seinem Blog hat er in einem Review des Laufradsatzes die verschiedenen Vorteile von einem Laufradupgrade am Touringbike erörtert und unsern Alleskönner genauestens analysiert.

Schon vor der Reise war Tim von dem Laufradsatz begeistert: „das Rad fühlte sich steifer, stabiler, effizienter und viel besser in den Kurven an“. Der Fakt das der Dreckschleuder Laufradsatz auch am Mountainbike, Rennrad und Gravel Bike einsetzen lässt erfreut ihn auch sehr.

Über die Fahrperformance des Laufradsatzes an seinem 26 Kilogramm schwerem beladenem Reiserad hat er auch nur positives zu berichten: „die Laufräder waren steif und schön leise“.

Abschließend empfiehlt er den Dreckschleuder Laufradsatz auf alle Fälle weiter: „Das ist Deutsche Qualität und Ingenieurskunst vom feinsten: leicht, steif und gebaut für die Ewigkeit.“

Den ganzen Artikel findet ihr hier Zum Dreckschleuder Laufradsatz