Nach oben

/ VELODEROUTE Getestet: Tune TSR35 Laufrad

Getestet: Tune TSR35 Laufrad

Publiziert am 23/03/2019 um 08:08 von Nicolas Joly

 

Aluminium und Bremsschuhe haben noch nicht Ihr letztes Wort gesprochen: eine Großartige Kombination!

 

Tune und Laufräder… ein Experte am Werk

 

TSR 35: Aluminium Version 2019

 

 

Tune ist ein deutsches Unternehmen, das unseren Lesern bekannt ist (lesen Sie über unseren Besuch im Schwarzwald), das sich durch ultraleichte Komponenten einen Namen gemacht hat. Und unter ihren Führenden Produkten haben deren Naben immer einen erstklassigen Platz gehabt! Im Laufe der Zeit haben sie die Gewichtsgrenzen immer wieder hinausgeschoben, und trotz ihres „exotischen“ Status konnten sie die anspruchsvollsten verführen … und sogar einige Bergetappen auf der Tour de France gewinnen.

 

Um Seine Suche nach dem leichtesten Rad abzuschließen, hat Tune diese Naben immer mit ultraleichten Felgen verbunden, vor allem von anderen deutschen Kollegen, die handgefertigten Carbon verwenden. Im Laufe der Zeit hat Tune auch Erfahrung in der weltweit einzigartigen Radmontage erworben! Die Räder werden in Deutschland von einem erfahrenen Bediener von Hand montiert und von hochpräzisen Messgeräten unterstützt. Achtung, dies ist nicht der gute alte Spannungsmesser, der bei Heimmonteuren zu finden ist, sondern eine spezielle, vom Computer gesteuerte Arbeitsstation, die nach unserem Kenntnisstand eine Montagequalität ohne Gleichwertigkeit gewährleistet.

 

Nicht die Art von Montagebank, die Sie in Ihrem Fahrradladen finden …

 

In diesen letzten Jahren hat sich die Laufrad Aktivität gesteigert, unter anderem durch A la carte Montage, Gleichzeitig Schnell (ein paar Wochen), ultra-qualitativ und dann noch zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben den leichtesten Naben und den leichtesten Carbonfelgen wurde ein sehr umfangreiches Angebot für alle Anwendungen und Budgets entwickelt.

 

TSR35: Traumhafte Specs zu vernünftigem Preis!

 

Für unser Test haben wir die neuen TSR35 bekommen, ein Laufrad, das alles vereint was man sich an einem Alu Laufrad wünschen kann!

 

Als aller Erst, ein besonders günstiger Preis (815€), wir werden darauf noch zurückkommen, aber vor allem wunderschöne Naben vom Hause, Sapim CX-ray- Speichen (einfach de Besten). Am Besten ist das auch wenn diese Laufräder Im Katalog sind, werden sie jedoch auf Bestellung montiert und können dadurch angepasst werden (Farbauswahl der Naben, Speichen, Steckachsen, tubeless Vorbereitung).

 

Mit einem Gewicht von 1499 Gramm rivalisieren die TSR35 sogar mit Karbon.

 

Auf dem Papier liegt den Anreiz eher auf die bahnbrechende felge, weil sie Specs anbietet die man generell nur bei Karbonfelgen findet (Aerodynamik, und full-black Look) und gleichzeitig die Großen Vorteile einer Alu-Felge bewahrt (Bremsen, Interne Breite, Preis).

 

Die felge bietet bei 35mm ein hohes Profil (für Aluminium), eine Interne Breite von 20mm (24mm externe Breite), ein schwarzes eloxiertes finish und die tubeless Möglichkeit.

 

Das Gewicht der Felge liegt bei 480 Gramm, ungefähr 30 Gramm über den Durchschnitt einer niedrigen Alu-Felge. Aber dieses Gewicht balanciert sich aus mit den berühmten Mig70 (70 Gramm) und Mag170 (170 Gramm). Trotz ihres beeindruckenden Gewichts sind diese Naben bei Tune die weise Wahl und die Vollendung von wahnsinnigen Jahren von Research and Development. Gleichzeitig etwas leichter als die Vorgänger Generation, sind sie vor allem viel zuverlässiger. Mit den CX-ray Speichen assoziiert, erreicht Tune ein end Gewicht von 1499 Gramm (auf unsere Wage) … Knapp unter der symbolischen 1500 Gramm Grenze!

 

Bei 170 Gramm ist die Hinterrad Nabe bleibt Mig 170 eine Referenz der light Montage!

 

Die Probefahrt

 

Auf Continental GP5000 montiert haben die TSR35 uns nicht enttäuscht… eher sogar überrascht von dessen Preis-Leistungsverhältnis!

 

Die interne Breite von 20mm macht sein Eindruck: auf den TSR35 sind die GP5000 25… 28mm.

 

Auch wenn das end Gewicht ziemlich „Standard“ ist für High Quality Laufräder sind die ersten eindrücke sehr angenehm. Die Geschwindigkeit Übertragung ist sehr gut wie die Stabilität in gerader Linie mit „modernen“ Felgen von neuster Generation (19mm interne Breite und Mehr). Die Naben sind sehr fließend und den Freilauf ist viel leiser als die meisten sogenannten exotischen Naben. Kurzgemacht, die ersten Kilometer sind schon begeisternd.

 

Auf flachem Gelände behalten die Laufräder gute Geschwindigkeit. Die leichte Korpulenz der Felgen bringen ein kleiner Trägheit Überschuss im Gegenzug zu Karbonfelgen von gleicher Höhe, was sich sensibel und im Kontext nützlich bewährte.

 

Probefahrt an einem Stürmischen Tag, die TSR35 haben sich bei den kniffligen Windböen sehr gut gehalten. Sein Profil befindet sich zwischen „V“ und „U“ dennoch leisten die TSR35 eindeutig nicht die gleichen Leistungen wie ein wahres „U“ Profil, wenn der Wind herumwirbelt oder von der Seite kommt…Dagegen bei Gegenwind oder Rückenwind ist es schwer sie zu zwei Architekturen auf aerodynamischen Abweichung zu unterscheiden.

 

Ein Profil irgendwo zwischen dem alten „V“ und dem neuen „U“…

 

Hinauf… gibt es den Laufrädern nichts zu wiedersetzen. Mit diesem Gewicht sind deren Leistungen durchaus ehrenhaft. Man hebt nicht ab aber die niedrige Speichen Anzahl (20/24) hat seine Wirkung und vor allem das Laufrad bleibt einfach. Auch wenn „die kräftigeren Waden“ Ihnen eine gewisse Faulheit beim Aufschwung (vor allem stehend) finden werden, haben die Laufräder gut abgeschnitten. Global, alles was sie beim Dynamismus abgeben ist zum verdienst der Vielseitigkeit, eine Eigenschaft ermöglicht das sie zu jedem Rad passen.

 

Berg ab… Eine Revelation.

 

Beim Zunehmen der Geschwindigkeit, Winkel halten, Kreiselstabilität… Aber vor allem beim Bremsen! Nicht weil es Alu felgen sind… Sondern weil es einer der besten Bremswirkung war das wir je getestet erlebt haben.

Das Finish der Flanken (nach der Montage bearbeitet und eloxiert) bietet eine sehr offene und progressive Note. Der Test wurde mit den Swiss Stop Bleus-Pads (im Lieferumfang der Räder enthalten) durchgeführt und bietet daher eine hervorragende Leistung, die wir nicht oft gesehen haben.

 

Leider wird das schöne schwarze Eloxal (dass ein Großen ästhetischen Vorteil für die Räder zeigt) beim Bremsen markiert. Mit der Zeit wird sich zeigen wie das Eloxal anhält.

 

Die Bearbeitung der Flanken, zwar diskret, beschlaft ein sehr leistungsstarkes Bremsen. Natürlich unvergleichbar zu Karbonfelgen aber weit über den Alu-Durchschnitt.

 

Im Vergleich zu…

 

Beim Kauf eines Laufrades ist es immer schwierig, sich zu entscheiden, auch wenn das Budget in diesem Fall sehr wettbewerbsfähig ist. Wenn wir sie mit zwei unmittelbaren Alternativen vergleichen müssten, würden wir natürlich die folgenden zwei in Betracht ziehen:

 

Im Vergleich zu einem 35 mm Karbon Laufrad gewinnen wir bei der Bremsleistung und bei der internen Breite. Das Gewicht ist dasselbe. Wir verlieren zwar ein bisschen an Stabilität bei Seitenwind…

 

Im Vergleich zu einem tieferen Alu-Laufrad, gewinnen wir bei der Bremsleistung (Weil diese halt außer Konkurrenz steht). Wir schlagen pro Laufrad 30-40 Gramm zu aber verbessern deutlich unsere Leistung auf Flachem Terrain…kurzgefasst wir gewinnen vor allem bei der Vielseitigkeit.

 

Zusammengefasst

 

Die TSR35 haben eindeutige Vorteile… Sie sind unglaublich vielseitig einsetzbare Laufräder… und können auf jedem Gelände eingesetzt werden. Ihr Preis ist besonders attraktiv, angesichts der Qualität der Naben, Speichen und Montage.

 

Auch wenn Sie keine Schwapunkte besitzt hat sie auf jeden Fall zwei sehr große Stärken: den Bremsfähigkeit und die Experten-Montage von Tune, handgefertigt in Deutschland …

 

Kurzumgefasst: ein Perfekten Laufrad-Satz für den der nur ein einziger Laufrad-Satz will.

 

Eindeutig gedacht, um Karbon zu konkurrenzieren. Tune hat das finish von seinen TSR35 fein gepflegt!

 

Preis: 815€ (inklusive 4 Swiss Stop Bremsschuhe)

 

Gewicht: 1499 Gramm (608 gr. vorne/891gr. hinten)

 

Infos Tune

 

Distribution Frankreich durch Blue Caps

 

LINK TO THE ARTICLE ON VELODEROUTE.COM