0
  • Keine Produkte im Warenkorb.
 

Tech News

Anpassung Spiel Cannonball 2.0 für neue Lefty-Gabeln

14. Februar 2018

Wir haben uns Gedanken zum Thema "Spiel bei Lefty-Gabeln" gemacht und eine Lösung erarbeitet. Das folgende Videos zeigt dir, wie du unsere Cannonball 2.0 perfekt auf die neueste Lefty Generation abstimmt: Das dafür benötigte Werkzeug Tune Tool 08.18, Auspressstempel Ø25 x37mm / Artikelnummer WZ0222 sowie das Passscheiben-Set für alle Cannonball Naben (je 4 Stück) mit der Artikelnummer BNZ0303 sind verfügbar.  

mehr

NEU!!! CeramicSpeed Lager

8. März 2017

Unsere Straßen- und MTB-Naben können ab sofort mit CeramicSpeed ​​Hybrid-Kugellagern aufgerüstet werden. Ein Upgrade-Kit ist ebenfalls erhältlich. Profitieren Sie von der verbesserten Performance, indem Sie Ihren TUNE Laufradsatz mit CeramicSpeed ​​aufrüsten. Neben der geringeren Reibung liegt der Vorteil von CeramicSpeed ​​Kugellagern bei einer 3-5 mal längere Lebensdauer im Vergleich zu Standardlagern, die üblicherweise in der Radsportindustrie eingesetzt werden. Die CeramicSpeed ​​Kugellager-Kits beinhalten die benötigten Dichtungen und Fette. Jede Komponente ist optimiert, um eine geringe Reibung und eine verlängerte Lebensdauer zu gewährleisten. CeramicSpeed ​​Kugellager können den entscheidenden Unterschied am Ende des Rennens ausmachen! Das Upgrade Ihrer TUNE Naben gibt Ihnen genau das, was Sie brauchen: CeramicSpeed ​​Bearings reduzieren die Reibung, verbessern die Kraftübertragung und haben eine längere Lebensdauer. Diese Vorteile gegenüber Standard-Stahllagern werden durch die Verwendung der weltbesten Keramikkugeln erreicht. Die CeramicSpeed Keramikkugeln, die wir verwenden sind runder, härter, glatter, steifer, leichter und haltbarer als Stahlkugeln und andere Keramikkugeln. Keramikkugeln sind in vielen verschiedenen Qualitätsstufen erhältlich. Aus diesem Grund wählen viele Pro-Teams und Profi-Athleten CeramicSpeed Kugellager. Werfen Sie einen Blick auf dieses Video, das die einzigartige Qualität der speziellen CeramicSpeed Kugellager zeigt. Zum Produkt

mehr

FAQ: Meine 11fach Nabe ist breiter als angegeben, ist das normal?

17. November 2016

Jeder Millimeter zählt! Um eine Elffach-Kasette unterzubringen, bedarf es einiger Kunstgriffe, denn irgendwo müssen die knapp 2mm herkommen, die ein zusäzliches Ritzel benötigt. Ein etwas längerer Freilaufkörper reicht hier leider nicht aus, denn sonst könnte die Kette auf dem kleinsten Ritzel mit dem Rahmen kollidieren. Deshalb werden unsere Naben einen Millimeter breiter gebaut, für den Einbau im Rahmen spielt diese Abweichung keine Rolle. Nach einer Umrüstung von 10 auf 11fach-Freilauf sitzt die Felge zwar 0,5mm außermittig, das stört aber im Normalfall nicht. Eine Ausnahme gibt es bei sehr knapper Reifenfreiheit im Hinterbau. Hier ist es sinnvoll, die Felge wieder mittig zu zentrieren, was bei unseren Laufrädern problemlos möglich ist.

mehr

Übersicht DC12 Steckachsspanner

1. Juli 2016

Wir bekommen täglich viele Anfragen bezüglich der verschiedenen Steckachsvarianten, hier gibt es leider zahlreiche unterschiedliche Gewindespezifikationen und eine Übersicht ist sehr schwierig. Ein kleine Hilfe von unserer Seite findet Ihr hier….vielleicht bringt dies etwas Licht ins Chaos 🙂

mehr

Karbonumwicklung

16. Januar 2016

Hierbei werden die Speichenkreuzungen mit einem Carbonfaden umwickelt, welcher anschließend mit Harz verfestigt wird. Sinn dahinter ist eine qualitative Aufwertung des Laufrades. Durch die Umwicklung bringt man Ruhe in das Speichengerüst. Man bildet aus mehreren Komponenten eine steife, langlebige und kurzfristig elastische Einheit. Die erhöhte Steifigkeit führt zu einer direkteren Reaktion im Wiegetritt und ermöglicht exaktere Lenkimpulse. Bei einer Überlastung, durch z.B. einen Schlag, wird die am stärksten beanspruchte Speiche durch die mitgebundene Speiche stoßdämpfend entlastet.   Viele weitere Fahrradfachbegriffe erklären wir in unserem Tune-Lexikon: Tunepedia

mehr

Wir sind unserer Zeit voraus und haben bereits Evo6 kompatible Naben im Programm ;)

10. Januar 2016

Der Evo6 Standard von Syntace basiert wie Boost auf 148mm Einbaubreite. Im Gegensatz zu normalen Boost Hinterbauten wird bei Evo6 aber zusätzlich ein asymmetrischer Hinterbau (ähnlich zu Cannondale F-Si) verwendet. D.h. der rechte Flansch und die Kassette wandern um 6mm nach rechts, der linke Flansch bleibt in seiner Position im Vergleich zu 142mm unverändert. Bei Boost wandern beide Flansche jeweils 3mm nach außen. Die Nabe an sich ist also eine "normale" Kong Boost, hier bei der Bestellung angeben, dass das Laufrad in einem Evo6 Hinterbau verwendet wird, damit es bei der Einspeichung 3mm nach links zentriert werden kann. Klingt komisch, ist aber so 😉

mehr