Nach oben
tune Tipp

/ Komm-Vor +

88g

274,00 

Der Komm-Vor Plus Sattel von Tune basiert auf unserem erfolgreichen Komm-Vor Sattel und wurde für die Nutzung für´s Rennrad entwickelt.
Das in Handarbeit gefertigte hochovale Karbongestell nimmt die Kräfte auf und leitet diese ab, dies macht Ihn super komfortabel und sorgt für Halt auch bei härterem Einsatz. Getestet in unserem eigenem Prüflabor.


Technische Daten

Sattelschale und Streben Karbon
Satteldecke UD Karbon (3K auf Anfrage)
Sattelgestell Karbon, zusätzlich faserverstärkt im Klemmbereich
Strebendurchmesser 8 x 10 mm
Polsterung keine nötig!
Kantenschutz Kunstleder oder Alcantara
Breite 130 mm
Länge 250 mm
Sattelnase flach
Seitenkanten tiefgezogen
Einsatzgebiet nur Rennrad
Max. Fahrergewicht 90 kg

Beschreibung

Komm-Vor +

Komm-Vor Plus: Wie leicht kann Komfort sein?

Und wie sicher muss Leichtbau sein? 88 Gramm sind unser Limit. Wie einen Formel-1-Wagen haben wir den als Spitzenprodukt für einen kleinen Einsatzbereich entwickelt: extremer  Leichtbau bei voller Sicherheit. Die übliche TUNE-Sicherheit garantieren wir Dir, weil wir den Komm-Vor+ nur fürs Rennrad und nur bis 90 Kilo Körpergewicht mit Ausrüstung und Kleidung freigeben.

Den Komfort versprechen wir mit dem geschwungenen Heck und der breiten Sattelnase. Sie beugt Taubheit vor. Falls Du zwar einen Supersportwagen, aber einen mit Geländezulassung willst, dann empfehlen wir den Komm-Vor.

Anleitungen

Anleitung/Manual „Komm-Vor / Komm-Vor+„

Download (1.06 MB)

Instruction „Komm-Vor/Komm-Vor+„

Download (383.85 KB)

tune FAQ

Ist der Tune Sattel mit meiner Sattelstütze kompatibel?

Im Prinzip gibt es keine Beschränkungen, außer der Sattelstützenhersteller verbietet ausschließlich die Montage von Carbonsätteln. Die Sattelgestelle der Tune Sättel sind hochoval, sodass es vereinzelt Probleme bei der Klemmung mit seitlichen Klemmschalen geben kann. Oft werden aber spezielle Klemmschalen angeboten. Mehr Informationen sind bei unserer Produktbeschreibung der Sätttel zu finden.

tune FACTS

Fahrergewicht


Das max. Fahrergewicht bezieht sich auf das Körpergewicht des Fahrers inklusive Bekleidung und Schutzausrüstung sowie anderer Lasten, wie z. B. Rucksäcke und Satteltaschen.

UNSERE SÄTTEL WERDEN ALLE GEPRÜFT

Unsere Ansprüche gehen meist über die geltende Norm (ISO 4210) hinaus. Unsere Schwarzwald-Kraftwerke sind der wesentlichste Part um die Betriebsfestigkeit von Naben, Laufrädern, Lenkern, Vorbauten und Sattelstützen zu ermitteln. Zur weitergehenden Beurteilung der Betriebsfestigkeit zählen zusätzliche Kriterien wie Korrosionsfestigkeit, UV-Beständigkeit, außerordentliche Belastungen usw. Und für den Interessierten: Herzstück der Maschinen ist jeweils ein Prozessor, verbunden mit einem pneumatischen System. Die Maschinen sind modular aufgebaut. Entsprechend der Realität ist der Prozessor kraft-und nicht weggesteuert. Er steuert einen pneumatischen Zylinder an, nimmt die Meßwerte einer Kraftmeßdose auf, vergleicht Soll-und Istkraft, verarbeitet sie und überträgt sie per serieller Schnittstelle an einen Computer.

Erhältlich in allen tune Eloxalfarben:

Hier bist Du richtig! Du brauchst geile Teile für Dein Rad >> klick hier!
Hier bist Du richtig! Du brauchst geile Teile für Dein Rad >> klick hier!

Lieferzeit: 3-4 Tage

Artikel hinzugefügt!
Komm-Vor + €274


  • Cycle Tech

    Komm-Vor Plus bei Cycle Tech Review im Test

    Unser Komm-Vor Plus Sattel wurde in Australien auf der Seite Cycle Tech Review getestet. Unter der Fragestellung, "Der Komm Vor Plus Sattel; 79g glänzendes Karbon oder komfortabler Rennsattel?", wird der Sattel genauestens unter die Lupe genommen. Schöne Bilder sind auch dabei :)

  • RennRad Magazin

    Komm-Vor Plus gewinnt RACER TIPP im RennRad Magazin

    Die Zeitschrift RennRad hat Sättel getestet und für Tune ging der Komm-Vor Plus ins Rennen. Der Sattel konnte überzeugen und wurde mit dem RACER TIPP ausgezeichnet. Fazit RennRad: Leicht und dennoch erstaunlich komfortabel. Tune macht mit dem Komm-Vor Plus viel richtig.

  • Mountainbiker, Guide, Trainer, Traveller Gerhard Czerner

    tune Komm-Vor sehr Zuverlässig

    Ob in der Wüste des Omans, auf dem heiligen Olymp oder auf fast 6000 Hm am Kilimanjaro, mich hat noch nie ein Teil im Stich gelassen. Gut, ein paar Sättel hab ich zerstört, weil ich mich etwas unkontrolliert "vom Bike gelöst" habe. Das ist aber auch Geschichte, seit ich nen extra verstärkten bekommen hab. Oft zweifeln die Leute, das die Teile bei mit lange halten. Tun(e) sie aber!!

  • Extremsportler Guido Kunze

    Komm-Vor Sattel, leicht und trotzdem bequem.

    "Das glaubt mir immer keiner und wenn sie sich mal auf mein Rad setzen, sind alle erstaunt, wie toll es sich darauf sitzen lässt. Ist aber immer die 1. Reaktion, beim Betrachten meines Rades. Jeder denkt dass ich den Sattel nur für ein kleines schnelle Rennen benutze. Wenn ich sage, damit habe ich den Höhenmeterweltrekord, mit 100 000 Höhenmeter in 14 Tagen gemacht, sehe ich, wie es bei den Leuten im Kopf rattert, übertreibt er oder ist der Sattel so geil."

  • Bahnsprinter und Weltmeister Teamsprint, Olympia-Teilnehmer René Enders

    Überzeugt!

    "Der Komm-Vor Sattel begleitet mich schon viele Jahre und ich bin absolut von Ihm überzeugt."

Es gibt bisher keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung “Komm-Vor +”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kontakt

    tune GmbH | Im Mittelfeld 18
    79426 Buggingen
    Tel: +49 76 31 – 7 48 07 30
    Fax: +49 76 31 – 7 48 07 58
    www.tune.de

    Telefonzeiten: 09:00-12:00Uhr und 14:00-17:00Uhr
    Freitags von 09:00-12:00Uhr und 14:00-16:00Uhr

  • Kontakt zum Service

    Tel: +49 76 31 - 7 48 07 40
    tune Service

    Telefonzeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 8:30 bis 10:30Uhr

  • Abonniere hier unseren Newsletter

© 2019, tune. Made with passion by fernsicht.media.
All right reserved.
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Schliessen Sie das Fenster um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.