Nach oben

/ tunepedia

"HAND"-WERK

Alle Karbon Laufräder werden bei uns im Hause von Hand eingespeicht.

29er

Auf festem Boden macht es keinen großen Unterschied, dass die Kontaktfläche eines 29-Zoll-Reifens länger als die eines 26ers ist. Auf nachgie- bigem Terrain hat man jedoch meist eine bessere Traktion, da in Längsrichtung mehr Stollen greifen. 29-Zöller Längere, schmalere Reifenaufstandsfläche

29er Plus (29+)

Der Mittelweg zwischen Fat Bike und normalem MTB.Während Fat Bike Reifen meist 4 (10,2cm) oder 5 Zoll (12,7cm) breit sind haben die Reifen am 29er Plus "nur" eine Breite von 3 Zoll (7,6cm) aufzuweisen. Dementsprechend fällt auch die Breite der Felgen aus, 29+ Felgen sind deutlich breiter als normale MTB-Felgen jedoch schmaler als Fat Bike Felgen, sie weisen meist eine breite von 50mm auf. Die breiteren Felgen benötigen meist einen speziellen Rahmen bzw. eine angepasste Federgabel.Bei 29+ Laufrädern werden die Standard Einbaubreiten vom MTB übernommen.

absoluteBLACK

Gegründet vom polnischen Ingenieur und passionierten Mountainbiker Marcin Golem, der auch für Trek Bicycle Corp. entwickelt hat, stellt absoluteBLACK (mit Sitz in Woburn, UK) leichte und steife Kettenblätter sowie Kassetten-Tuning her.Das einzigartige, mit nichts verwechselbarem Design der absoluteBLACK Produkten spricht Individualisten an. Getestet von Cyclocross- und Mountainprofis Marek Konwa und Maja Wloszczowska.

Alcantara

Alcantara ist ein in Italien hergestellter, auf Polyester und Polystyrol basierender Mikrofaserstoff. Es ist besonders weich und anschmiegsam – ähnlich wie Velourleder – und zugleich äusserst strapazierfähig. Deswegen wird es auch gerne als Sitzbezug in Autos mit Lederausstattung verwendet. Vorteile von Alcantara: sehr leicht angenehme Oberflächenbeschaffenheit atmungsaktiv wasser- und schmutzabweisend trocknet extrem schnell knitterresistent und formbeständig reiß- und scheuerfest Rutschfest, gerade beim MTB-Einsatz! pflegeleicht (kleinere Flecken können mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden)

Aramid

Aramid , besser bekannt unter dem Handelsnamen Kevlar (R), ist eine gelbe Kunststofffaser, ein aromatisches Polyamid, dessen hervorstechende Eigenschaft neben hoher Festigkeit (niedriger als Karbon) und Bruchdehnung (höher als Karbon) die Schlagzähigkeit ist. Daher die Verwendung in schusssicheren Westen und stichfesten Handschuhen.

Assymmetrische (Offset) Felgen

Hier geht es um eine Anpassung der Speichenspannung.Ziel ist es, die Mitte der Felge über die Mitte der Nabe zu bekommen.Deshalb werden Vorderrad und Hinterrad auch entgegengesetzt asymmetrisch eingespeicht (Siehe Grafik)Man erhält durch die Asymmetrie auf der linken und rechten Seite fast die gleiche Speichenspannung.Das führt zu einem stabileren, steiferen Laufrad und weniger Vollentlastungen (ähnlich zum Evo-Boost Gedanken).

Backsweep

Krümmung nach Hinten, auch als „Backsweep“ bezeichnet. Die Krümmung des Lenkers in Fahrtrichtung nach hinten zum Fahrer hin.

BPA

BPA = Bisphenol A  Die umstrittene Chemikalie steht im Verdacht, biologische Vorgänge im Körper zu beeinflussen.

Cannondale FSI Standard

Der FSI Standard von Cannondale basiert auf der klassischen Einbaubreite von 142 mm (X-12) / 135 mm (QR5). Im Gegensatz zu normalen Hinterbauten wird bei FSI ein asymmetrischer Hinterbau verwendet. D.h. die Nabe und die Kassette wandern um 6mm nach rechts.Die Nabe an sich ist also eine "normale" Kong, Prince oder Prince Straight, hier bei der Bestellung angeben, dass das Laufrad in einem FSI Hinterbau verwendet wird, damit es bei der Einspeichung passend zentriert werden kann.

Chain-Suck

Chain-Suck, zu Deutsch:Kettenklemmer - beim hoch und runterschalten vorne passiert es manchmal, das die Kette hängenbleibt und sich zwischen Rahmen und Kurbel/ Kettenblätter einklemmt und die Rahmenstrebe entsprechend beschädigt. Der Kettenklemmer passiert meistens unter Last.

CNC fräsen vom Feinsten

Alle unsere Aluminium Produkten werden mit CNC Maschinen hergestellt. Das Fallen der Späne lässt so einige Herzen höher schlagen.

Cyclepassion

Der Kultkalender

DC12 BOOST Kompatibilität

Aufgrund der Vielzahl an Gewindetypen der jeweiligen Hersteller ist der DC12 Boost nicht in Verbindung mit jedem Fahrradrahmen einsetzbar.Bitte erkundigen Sie sich bei ihrem Fachhändler hinsichtlich der Kompatibilität des DC12 Boost mit ihrem Rahmen.Aktuell stehen wir im Kontakt mit zahlreichen Herstellern und hoffen hier Zeitnah eine Liste mit kompatiblen Rahmen veröffentlichen zu können.

DC12-System

Di2-ready!/ EPS-ready!

Di2-ready!/ EPS-ready!Ektronische Schaltungen arbeiten mit höheren Kraften, als mechanische. DI2/EPS-Readyness setzt zwei Bedingungen voraus: 1. Basis-Bedingung: Ausreichende Steifigkeit, damit sich das Kettenblatt beim Schaltvorgang nicht verbiegt. 2. HAUPT-BEDINGUNG: Deutlich mehr Steighilfen und somit mehr “Steig-Angebot” als bei regulären Kettenblättern. Dies ist bei unseren Kettenblättern  (maximale Menge an Steighilfen) sichergestellt.